Lieblings-Beautyprodukte für Green Mummys

Beauty_September

Heute mal wieder ein Post über Green Beauty, weil sich in diesem Segment einfach wirklich extrem viel tut und die Auswahl endlich größer wird. Bio-Cremen, Bodylotions, etc. gibt es ja schon länger, aber Beauty-Produkte im Bereich Make Up und Gesichtspflege hatten doch noch mit Image-Problemen zu kämpfen. So richtig cool und stylish waren die bis vor kurzem nicht wirklich und ich habe mich selbst nicht richtig drüber getraut, weil ich mir nicht sicher war, ob sie auch gut wirken. Vor ca. 1 Jahr habe ich mir dann im Online-Shop amazingy.com ein paar Produkte zum Testen gekauft und war erstmal total überrascht, wie gut sie funktionieren im Vergleich zu den gängigen Beauty-Produkten großer Marken. Man muss wirklich keine Abstriche machen (außer beim Mascara vielleicht, aber das lasse ich mich noch gerne umstimmen) und weiß zusätzlich auch, dass nichts schädliches drinnen ist. Ich bin also bei diesen Produkten geblieben und kann sie wirklich nur empfehlen. Hier meine All-time Favorites:

RMS „Un“Cover Up Concealer: Mit dem Finger auftragen, verwischen, deckt perfekt. Ich kam noch nie mit dem Touch Eclat klar, aber dieser Concealer von RMS hat genau die richtige Farbe und lässt sich super leicht anwenden.

Korres Eyepencil: Verwende ich fast jeden Tag, um einen Lidstrich zu ziehen und dann wieder zu verwischen. Hält gut und reizt meine Augen nicht. Funktioniert ohne Abstriche genauso gut wie einer von den großen Beautymarken, ist dabei aber zu 100% natürlich.

Hiro Blush: Mit den Tipps auf der amagzingy.com Seite fand ich genau die richtige Farbe für mich im Sommer: Eine sehr frischer Ton, wie nach einem Spaziergang in der Morgenluft. Man darf nur nicht zu viel erwischen, weil dann wird´s kitschig! Dabei hilft mir das nächste Utensil:

Eco Tools Pinsel: Angenehm beim Auftragen, handlich und noch dazu aus Bambus. Und der Preis ist echt auch nicht schlecht! Er sieht jetzt auf Amazon ein bisschen anders aus, als ich ihn gekauft habe – ist aber das gleiche Produkt wie auf meinem Bild oben.

Mammamia von Marias Biokosmetik: Bei einem WOMAN-Interview mit Maria Pieper, der Gründerin, entdeckt. Maria Pieper ist die Grande Dame der Naturkosmetik in Österreich und steht auch federführend hinter der Pflege-Linie von Grüne Erde. Ihre Mamma Mia-Linie baut auch auf ihrem Konzept der kompromisslosen Naturkosmetik auf. Dieser Stick hilft, wenn es mal keine Farbe sein soll, sondern beste Pflege, zum Beispiel wenn man zu viel Sonne erwischt hat und die Lippen brennen, oder generell trocken sind. Made in Salzburg, bitteschön!

Rivelles Augencrème: Unparfümiert (da habe ich Angst wegen meiner sehr empfindlichen Kontaktlinsen-Augen. Die meisten Augencremen vertrage ich sowieso nicht). Genau die richtige Konsistenz, man spürt richtig die Pflege-Wirkung. Trotzdem nicht fettig oder klebrig. „Rinnt“ während der Nacht auch nicht ins Auge hinein.

Diese Marken finde ich auch sehr interessant und werde demnächst etwas probieren, vielleicht mich auch mal über eine Foundation und ein Mascara drübertrauen. Viel Gutes liest man zum Beispiel von

dieser Foundation von Kjaer Weis oder dieser hier von Und Gretel (sehr schöner Markenauftritt – so soll Naturkosmetik heute aussehen!) oder diesem Mascara von Ilia Beauty.

Ich freue mich auf Tipps und Erfahrungsberichte unten in den Kommentaren!

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s