So gelingt die gesunde Jause

Clara und Constantin mit der gesunden Jause. © Gasteiner Mineralwasser/APA-Fotoservice/Vogl
Clara und Constantin mit der gesunden Jause. © Gasteiner Mineralwasser/APA-Fotoservice/Vogl

Viele Mütter kennen das Problem: Die guten Vorsätze sind da und das Vollkornbrot für die Jause gekauft, aber die Kleinen beharren auf dem weichen Buttercroissant oder der Semmel. Im Rahmen der ersten Schulwoche schlossen sich die drei heimischen Lebensmittel-Firmen, Gasteiner, SPAR und Ankerbrot zusammen, um den Kindern auch die gesunde Jause schmackhaft zu machen.

2.150 Schüler erhielten zum Schulstart ein gesundes Jausensackerl, bestehend aus einem Bio-Vollkorn-Weckerl, einem Bio-Apfel sowie einer Flasche Gasteiner Mineralwasser. Wir haben mit der Salzburger Ernährungsexpertin Maria Anna Benedikt gesprochen, die diese lobenswerte Aktion begleitete:

Little Green: Warum ist gerade die Jause so wichtig? 

Maria Anna Benedikt: Schon bei Kindern kommt es aufgrund von Hektik und Nahrungsüberfluss zu schlechten Ess- und Trinkgewohnheiten. Für gesundes Wachstum ist aber eine ausgewogene Ernährung bestehend aus allen wichtigen Nährstoffen wie zum Beispiel Eiweiß, Kalzium und Vitamin D notwendig. Die gesunde Jause dient als Energieschub zwischen den Lerneinheiten. Dadurch fühlen sich die Youngsters den ganzen Tag konzentriert und leistungsfähig.

Little Green:  Welche Nährstoffe sollen in einer gesunden Jause drinnen sein? 

Benedikt: Eine gesunde Jause sollte Eiweiß beinhalten. Eiweiß ist ein wichtiger Baustoff, enthalten in Milch und Milchprodukten wie Joghurt, Topfen, Käse und vielem mehr.

Wichtig sind auch Kohlenhydrate, da sie als Energiespender dienen. Diese sind in Brot und Obst zu finden. Außerdem dürfen Vitamine nicht fehlen. Vitamin C ist immunsystemstärkend (vorhanden in vielen Obst- und Gemüsesorten) und Vitamin B  – es unterstützt Gehirn und Nerven – findet man in Nüssen, welche toll in der Pause genascht werden können. Auch Calcium ist wichtig, da es den Knochenaufbau fördert. Auch Calcium findet man in Milchprodukten wie Joghurt etc.

Besonderes Augenmerk gilt auch der Getränkewahl: Kinder sollten zirka 1,5 Liter Flüssigkeit trinken – vornehmlich zuckerfrei. Stilles Mineralwasser eignet sich auch für Kinder ganz besonders, da sie den Körper mit wichtigen Mineralstoffen beliefern.

Little Green: Was geb´ ich deshalb am besten mit? Was sind Ihre persönlichen Top 5?

Benedikt: Vor allem dunkles Brot, Milch und Milchprodukte, saisonales Obst, saisonales Gemüse wie Karotten, Kohlrabi, Tomaten, Paprika. Mundgerecht zubereitet sind sie kinderleicht zu essen. Außerdem ist Obst und Gemüse ein wichtiger Mineralstoff-Spender. Und wie gesagt darf natürlich bei einer gesunden Jause ausreichend Wasser nicht fehlen.

Little Green: Aber was tu´ ich als Mutter, wenn mein Kind kein Vollkornbrot mag?

Benedikt: Dunkle Brotsorten, wie Roggenbrot oder Dinkelbrot, fein gemahlen oder Grahamweckerl sind in diesem Fall eine Option. Um genügend Ballaststoffe mitzugeben, sind frisches Obst und Gemüse auch eine gesunde Alternative.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s