Richtig Wäsche waschen… und Babys Haut schützen

Der beste Biobaumwoll-Body hilft nichts, wenn er nicht richtig gewaschen wird.

Wie wir waschen, hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit, weil Kleidung und Stoff neben Seifen und Cremen sehr nah an unsere Haut kommen. Babyhaut ist besonders empfindlich: Hautausschläge, häufiges Niesen und Kratzen können Anzeichen sein, dass das Baby auf Bestandteile im Waschmittel reagiert. Die Haut ist das größte Organ bei uns Menschen: Alles, was zuviel an Chemie enthält, sollte bei den Kleinsten vermieden werden.

Hier unser Little Green Guide fürs richtige Waschen von Babykleidung:

Zuallererst sollte man sich fragen, wie oft man überhaupt jedes einzelne Kleidungsstück waschen soll. Echt jetzt: wenn kein großer Fleck drauf ist, und es nicht stinkt…warum? Das gute Stück hält länger und Ihr spart Wasser, Strom, Zeit und Chemikalien.

Bei Babys ist das natürlich eine etwas schwierigere Sache: Karottenbrei & Co. stellen eine große Herausforderung ans Waschmittel dar. Aber auch hier einfach praktisch denken: ein Latz fängt das Gröbste und kann schon mal auch zum Abendessen noch einmal herhalten. Muss es ein Fleckenentferner sein, dann ohne Chlor (Chlor reagiert mit Wasser und formt sehr giftige Dioxine), wie dieser hier von Frosch mit Citrat und dem Salz der Zitrone.

Im Sommer kann man weiße Wäsche auch auf der Leine in der Sonne gut bleichen. Ein Tasse weißer Essig in der Ladung hilft auch.

Für viele Eltern sind Weichspüler ein Muss, weil sie es kuschelig weich für ihr Baby wollen, aber gerade davon raten Experten ab. Weichspülern enthalten sehr viel Parfüm und andere Schadstoffe. Großmutter´s Hausmittel ist 1/2 Tasse Natron mit in der Waschmaschine – wir haben´s noch nicht ausprobiert, aber es soll die Wäsche weich und frisch machen… Aber grundsätzlich gilt: Babyweiche Wäsche mithilfe von Chemikalien ist kein Luxus, sondern gefährlich! Also besser eine weniger weiche Wäsche als Neurodermitis!

Das richtige Waschmittel: Auf dem Markt hat sich viel getan in den letzten Jahren – leider ist die Nachfrage auch aufgrund vermehrten Hautproblemen bei Babys und Kindern gestiegen. Diese 3 Produkte sind unsere Favoriten: 

1.) Für besondere Kleidungsstücke:

The Laundress Baby Laundry Detergent, € 25, reicht laut Hersteller für 32 Maschinenwäschen.

Das Waschmittel von The Laundress speziell für Babykleidung schont und pflegt selbst anspruchsvolle Gewebe, enthält nur natürliche Ingredienzien, ist frei von Chlor und Erdöl und künstlichen Farb – und Duftstoffen. Dazu ist es 100 % biologisch abbaubar und antiallergen. Anders als herkömmliche Produkte wurde es auch nicht an Tieren getestet, ein weiteres großes Plus. In Deutschland erhältlich bei Home Royal. Little Green Tipp für Green Mummys und Papas: Das Woll- und Cashmere-Waschmittel unbedingt probieren!

baby-detergent3

2.) Flüssig und universal für alle Fasern:

Attitude Baby Waschmittel Flüssig Sweet Lullaby, Euro 11, 59:  Attitude ist eine kanadische Marke, die wirksame und naturreine Produkte für die ganze Familie aus kontrollierten Rohstoffen anbietet. Das Baby-Waschmittel ist auf pflanzlicher Basis und biologisch abbaubar, frei von Enzymen und optischen Aufhellern. Der Duft ist aus natürlichen Zutaten abgeleitet und hypoallergen. Zudem ist es vegan und nicht an Tieren getestet.

0626232120332_detail_l_0
(c) Attitude

3.) Das Pulver für den Alltag:

Sodasan Waschpulver für Comfort Senstiv, Euro 9,29:  Das Waschpulver Comfort Senstiv vom deutschen Bio-Wasch-Vorreiter Sodasan ist besonders gut geeignet für sensible Haut. Das Produkt enthält als Waschsubstanz Seife, die schnell und vollständig biologisch abbaubar ist. Es ist frei von Enzymen, optischen Aufhellern und Duftstoffen.

(c) Sodasan via biolindo
(c) Sodasan via biolindo

Es lohnt sich wirklich, bei Waschmittel keinen Kompromiss einzugehen und vielleicht nicht ganz so sehr auf die Euros zu schauen. Schließlich ist gesunde Haut für Babys Wohlbefinden sehr wichtig und auch der Grundstein fürs Erwachsenenalter. Und so ganz nebenbei: Der chemische Mist, den wir mit aggressive Waschmitteln in unsere Flüsse spülen, zerstört unsere Umwelt…

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s