Die besten Öko-Kindersandalen – Unser Update 2016

(c) Pololo
(c) Pololo

Einer unserer beliebtesten Posts auf Little Green ist dieser hier aus dem Vorjahr über die 5 besten Öko-Kindersandalen. Wir haben damals nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Tatsächlich sind die Sandalen von Kavat, die wir damals vorgestellt haben, beim Öko-Test durchgefallen (wie unsere aufmerksame Leserin Leni bemerkt hat). Auch laut den neuesten Berichten von Öko-Test von 2016 sind Kinderschuhe und Kindersandalen immer noch voller Gifte: Die Gerbung des Leders ist ein chemischer Prozess, bei dem krebserregende Stoffe (z.b. das mittlerweile verbotene Chrom VI) entstehen und auch beim Tragen der Schuhe über die Haut aufgenommen werden. Bei Sandalen ist das Problem deshalb so ernst, weil ja meistens keine Socken dazu getragen werden. Gesundheitsgefährdende und allergieauslösende Stoffe können ungehindert übertreten. Die Hersteller zeigen Willen zur Veränderung, aber es ist noch ein langer Weg.

In den Schuhen werden nämlich auch giftige Kleber angewendet, um zum Beispiel die ebenfalls giftigen Plastik-Sohlen anzukleben. Rundum: Ein Desaster für die Umwelt und für das Kind, das diese Schuhe trägt. Wer auf (vegane) Kunststoff-Modelle ausweicht, ist auch nicht besser dran, denn auch darin sind Weichmacher und viele andere Schadstoffe enthalten. Was also tun als verantwortungsbewusste Eltern? Wir haben einen kurzen Guide zusammengestellt – mit einem Update unserer Lieblingssandalen für diesen Sommer:

  1. Bei Schuhkauf immer darauf achten, dass die Kindersandalen pflanzlich (vegetabil) bzw. chromfrei gegerbt wurden.
  2. Auch wenn die Marke sagt, es wurde chromfrei produziert, muss das nicht unbedingt stimmen – siehe Öko-Test. Lieber auf unabhängige Prüfsiegel setzten, zum Beispiel das allergikerfreundliche ECARF-Siegel und das IVN-Zertifikat für chromfrei gegerbte Lederwaren.
  3. Auch das EU Ecolabel zeigt an, dass der Schuh kein hochgiftiges Chrom VI enthält. Arsen, Cadmium und Blei sind bei diesem Siegel ebenfalls tabu. Der Formaldehydgehalt im Leder ist beschränkt, einige Phthalate komplett verboten. Die Produktionsbedingungen sind geregelt. Laut Öko-Test sind aber noch nicht alle Schadstoffe, die bei der Lederproduktion entstehen, mit dem EU Ecolabel abgedeckt.
  4. Kindern auch mal Sandalen mit Socken anziehen. Klingt nicht sehr stylish, kann aber auch ziemlich cool aussehen, siehe zum Beispiel hier, hier oder hier (zum Durchscrollen, zum Beispiel das 4. und 6. Bild). So kann nichts auf die Haut kommen und Allergien auslösen.

Unsere Top 3 der ökofreundlichen Kindersandalen 2016:

Platz 3: Kavat hat nachgereicht und inzwischen einige Modelle mit dem EU Ecolabel im Sortiment (Sie sind im Shop mit dem EU Ecolabel extra ausgewiesen).

Platz 2: Unser Design-Liebling EZPZ easy peasy (zum Beispiel hier beim Wiener Kinderschuhgeschäft Kleines Schuhwerk erhältlich) wurde von Ökotest nicht getestet, hier müssen wir uns weiterhin auf die Informationen vom Hersteller verlassen, der laut eigenen Angaben pflanzlich gerbt und einen Kleber auf Wasserbasis benützt.

Platz 1: Wer auf Nummer sicher gehen will, ist mit den Sandalen von Pololo bestens beraten. Das deutsche Unternehmen setzt nicht nur auf das allergikerfreundliche ECARF-Siegel und das IVN-Zertifikat, sondern auch auf die bio kreis Zertifizierung: bio kreis fördert die kontrolliert biologische Tierhaltung in Deutschland. Alle Infos zu den Siegeln erfährt Ihr hier auf der Pololo-Webseite.

Pololo-Sandale-pink-hoch
(c) Pololo

Kleiner Tipp zum Schluss: Nicht nur Öko-Test, sondern auch Kinderärzte weisen darauf hin, dass barfuss gehen für Kinder sowieso am besten ist. Also soviel wie möglich raus aus den Schuhen und raus auf die Wiese!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s