Green Shopping im Alltag

DieGreisslerei
(c) Die Marktweiberei

Kochen für die Kinder, Waschen und Putzen: Die täglichen Herausforderungen ans Einkaufen können mittlerweile auch mit grünem Gewissen gelöst werden. Bioläden mit hohen Ansprüchen sprießen nur so aus dem Stadt-Pflaster. Die Idee dahinter ist quasi ein Hofladen für mehrere Höfe, in dem es alles für den Alltag gibt. Hier stellen wir Euch fünf Grüne Läden vor, wo man oder frau gesunde Lebensmittel und mehr bekommt. Wenn möglich sogar ohne Verpackung.

Wien – Lunzers Maß-Greißlerei

Hier findet man alles was man zum Leben braucht – und sucht Verpackungen vergeblich. Idealerweise bringt man Behälter von sich zuhause mit, aber auch Lunzers Gläser und Papiersackerl stehen bereit wenn man mal keine Dose mithat. Von Obst und Gemüse über Eingemachtes, Nudeln und Brot bis zu Reinigungsmitteln und Pflegeprodukten reicht das Angebot. Wem der Laden besonders gut gefällt, kann ihn auch für sein persönliches Event mieten. Sozusagen einen Zero-Waste-Veranstaltung.

Lunzers Maß-Greißlerei, Heinestraße 35, 1020 Wien, www.mass-greisslerei.at

Wien – Die Marktweiber

Ein echter Retro-Laden ist die Greißlerei im 18. Wiener Gemeindebezirk. Mit dem Angebot an regionalen Bio-Produkten kann der tägliche Bedarf an Lebensmittel gedeckt werden: Es gibt Obst und Gemüse, Brot, Mehl, Schokolade, Wein und vieles mehr. Wer eine kleine Pause einlegen mag, kann sich auch bei Kaffee und kleinen Speisen stärken. Die beiden Betreiberinnen wollen dazu beitragen, dass der Umgang mit Lebensmitteln und Natur wieder sensibler passiert. Darum sind den Marktweibern Nachhaltigkeit und Respekt Tieren und Natur gegenüber sehr wichtig.

Die Marktweiber, Türkenschanzstraße 2, 1180 Wien, www.diemarktweiber.at

(c) die marktweiber
(c) die marktweiber

Niederösterreich: Maria Enzersdorf – friendly

Auch am Land wächst die Zahl der Menschen, die auf gesunde Ernährung Wert legen. Bio, fairtrade und vegan sind längst keine exotischen Begriffe mehr. Zwei junge Leute haben im Bezirk Mödling ein hübsches kleines Geschäft eröffnet, das rasch zum Hotspot für moderne Foodies wurde: Im friendly findet sich neben regionalem Obst und Gemüse alles was man so braucht. Von der Zahnpasta über Getreide bis zu Aufstrichen ist alles Bio und ausschließlich vegan. Bei einem gemütlichen Kaffee im ausgewählten Bücher-Sortiment schmökern oder ein Pläuschchen mit den Betreibern: Das friendly macht seinem Namen alle Ehre.

Friendly, Grenzgasse 7, 2344 Maria Enzersdorf am Gebirge, www.friendly.bio

Oberösterreich: Linz – holis market

Als erster verpackunsfreier Supermarkt in Linz setzt holis einen Trend. Ein sehr professionelles Konzept mit crowdfunding Idee und der Möglichkeit für Franchise Nehmer belebt die Linzer Innenstadt. Mit Josef Zotter, ja der von der kreativen Schokolade, hat holis einen prominenten Unterstützer gewonnen. Im Geschäft findet sich ein sehr umfangreiches Angebot verschiedenster Lebensmittel wie Löwenzahn-Sirup oder Bärlauch Kapern. In der holis kitchen gibt es täglich gesunde Mittagsmenüs, auch zum Mitnehmen ins Büro oder home-office. Gut für Koch-Ideen: Auf der Homepage gibt es aktuelle Rezepte.

holis market, Johann-Konrad-Vogel-Straße 7-9, 4020 Linz, www.holis-market.at

opening-mehrwegsystem-1
(c) holis, Foto: Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Salzburg Stadt: frau von grün

Der neue Lebensmitteltreffpunkt im Salzburger Andräviertel bietet so einiges für den grünen Haushalt. Das Sortiment umfasst neben leckeren Lebensmitteln außerdem Pflegeprodukte und Putzmittel. Im angenehmen Shop kann in Ruhe gustiert und in der gemütlichen Smoothie-Lounge gleich konsumiert werden. Auch der Trend des Zero-Waste-Prinzips findet sich im modernen Bio-Fachgeschäft, denn es gibt eine Abteilung mit unverpackten Lebensmitteln. Also schon mal geeignete Behälter zuhause sammeln – dieser Trend wird wohl unsere Shopping-Zukunft sein.

frau von grün, Paris-Lodron-Straße 15, 5020 Salzburg, www.frauvongruen.at

Am Land – Das Revival der Dorfläden

Wie groß das Interesse – und damit der Markt – für Bioläden mit regionalem Angebot ist, zeigen die vielen Dorfläden die gerade eröffnen. Sehr gut gefällt uns der Dorfladen Pottenstein in Niederösterreich nahe Bad Vöslau, der neben Obst & Gemüse aus der Region auch Bio-Artikel wie Bambuszahnbürsten im Regal hat. Nebenbei werden auch umliegende Firmen mit Vitaminen beliefert – Obst in Kisten kommt direkt ins Büro. Die Dorfläden sind eine wunderbare Möglichkeit, ausgestorbene Dorfzentren wiederzubeleben, Kaufkraft im Ort zu halten und die regionalen Produzenten zu unterstützen. Global gedacht und lokal gehandelt, ganz im Sinne der Glokalisierung also: Go Glokal!

Verpackungsfrei-einkaufen-2
Verpackungsfrei einkaufen, zum Beispiel bei holis market in Linz, Foto: Wolfgang Lehrer – Hausrugger Photography

Und wo kauft Ihr am liebsten ein? Teilt Eure Shopping-Tipps mit uns, wir sind gespannt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s