Lässiger Green Mummy Chic: Nachhaltige Basics von Filippa K

img_3990
Coole Basics aus der „A Sustainable Choice“-Kollektion von Filippa K  (© Filippa K)

Weniger kaufen, dafür besser. Die schwedische Marke Filippa K war schon länger auf meinem Fashion-Radar, besonders nachdem ich von der Verleih-Möglichkeit gelesen hatte. In ausgesuchten Geschäften (leider gibt es keine in Österreich) kann man sich Modelle der aktuellen Kollektion für 4 Tage um 20% des Verkaufspreises ausleihen (Reinigung ist im Preis inbegriffen). Nicht ganz günstig, aber eine tolle Möglichkeit, für einen Event, ein besonderes Date oder ein Job-Interview nach dem neuesten Trend angezogen zu sein. Ein Kleidungsstück findet so gleich mehrere Liebhaber, statt einmal getragen wieder im Kasten oder schlussendlich auf dem textilen Müllberg zu landen.

So war ich natürlich neugierig, als ich eine Auswahl an Filippa K Modellen bei Eibl am Salzburger Kajetanerplatz entdeckte: Der Style von Filippa K ist schlicht, die Farben gedeckt, und jedes Teil hat dieses ganz besondere Etwas: Die T-Shirt Ärmel sind so geschnitten, dass der Oberarm schmäler aussieht, die Jeans sitzt perfekt und der Mantel fällt richtig cool. Mir hat es diese hochgeschnittene Jean angetan (Ich hatte mich vorher noch nie über diesen Schnitt drübergetraut, aber genial!  Die perfekte Mama-Jean, denn sie mogelt den Bauch weg). Dazu trage ich ein Filippa K Top aus Wolle.

image1
© Little Green

Auch diese kurz geschnittene Hose hängt jetzt in meinem Kasten:

image2
© Little Green

Transparenz und Nachhaltigkeit sind Werte, die bei Filippa K groß geschrieben werden: Jedes Modell ist auf der Filippa K Website genau beschrieben: Bei der Hose steht zum Beispiel: Pedro Potrtuguesa Lda, Collaboration started: 1997, Number of Employees: 150 (8 men/142 women), Visited by the Filippa K Supply Team.

Bis 2030 plant Filippa K sogar,  die gesamte Kollektion nachhaltig zu machen. Die Reise dahin zeigen die „Front Runners“ auf – das sind Textilien, deren Lebenszyklus schon heute auf Nachhaltigkeit geprüft wurden: Jede Phase vom Rohmaterial bis zum „Afterlife“ wurde untersucht und dahingehend verbessert, nur einen minimalen Einfluss auf unser Ökosystem zu haben.

Unser Fazit: Coole Basics in ausgezeichneter, nachhaltiger Qualität, von denen man mehrere Jahre lang etwas hat. Ab jetzt unser neuer „First Stop“ für T-Shirts, Pullis und Hosen!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s