Magnesium, Kalium und Co.: Wie Du als Mama Deine Abwehrkräfte im Winter unterstützen kannst

img_5913
Mikronährstoffe von pure encapsulation, Foto ©Little Green

Müde, ausgelaugt, einfach immer nur schlapp: Viele kennen das Gefühl besonders jetzt während der kalten Jahreszeit. Das Immunsystem ist gerade jetzt sehr vielen Reizen ausgesetzt. Wie Du Deinen Abwehrkräfte mit Mikronährstoffen unter die Arme greifen und damit im Alltag als Mama auf Dich selber schauen kannst, erfährst Du hier:

Mit kleinen Kindern geht´s immer rund: egal ob man selber gerade müde oder etwas angeschlagen ist, als Mama gibt es immer etwas zu tun und kaum Pausen. Kommt dann auch noch eine Erkältung dazu, fühlen wir uns so richtig gerädert. Auf längere Sicht leidet das Immunsystem unter den Belastungen und ein Teufelskreis beginnt: Durch die Stresshormone schaltet das Immunsystem auf Sparflamme. Man fühlt sich richtig schlapp und wird noch anfälliger für Erreger. Es zahlt sich deshalb auf jeden Fall aus, den Hausarzt nach einer Blutuntersuchung zu fragen und den Nährstoff-Status abzuklären.

Genau das habe ich noch zum Jahresende gemacht und siehe da: Die Werte für Magnesium, Kalium, Eisen und Zink waren extrem niedrig. Auch der Vitamin D- Wert sah nicht gut aus. Obwohl ich mich sehr gut ernähre und generell ziemlich gesund lebe, konnte ich meinen Körper in bestimmten Bereichen über die Nahrung nicht ausreichend versorgen.

Gerade diese 5 Nährstoffe sind enorm wichtig für uns Mütter:

  1. Magnesium: ist bekannt dafür, Seele und Schlaf zu unterstützen. Es leistet aber nicht nur einen Beitrag zu einer normalen Funktion des Nervensystems und zu einer normalen psychischen Funktion, sondern hilft auch den Muskeln,  Knochen sowie der Zellteilung. Auch der Energiestoffwechsel und das Elektrolytgleichgewicht profitieren.
  1. Kalium: Auch Kalium unterstützt Nerven und Muskeln und trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei. Es steht in enger Beziehung mit Magnesium – am besten gleich als Kombination zuführen, zum Beispiel von Pure Encapsulations hier.
  1. Eisen: Man kennt den „Eisensaft“ noch aus der Kindheit – gerade im Wachstum ist Eisen sehr wichtig, aber vor allem wir Frauen haben aufgrund der Menstruation einen erhöhten Bedarf. Bei ungenügender Eisenaufnahme kann es zu Müdigkeit und Erschöpfung kommen. Auch Vegetarier sollten bei Bedarf ihre Ernährung mit Eisen in Form von Nahrungsmittelergänzungen ergänzen.
  1. Zink: ist nach Eisen das zweithäufigste Spurenelement im Körper und wird von Haaren, Nägeln, Muskeln, Knochen, Eierstöcken und der Bauchspeicheldrüse benötigt. Auch das Säure-Basen-Gleichgewicht profitiert von Zink.
  1. Vitamin D: Das „Sonnenvitamin“ ist in unseren Breitengraden besonders im Winter sehr wichtig, weil die Sonneneinstrahlung nicht sehr stark ist und der Körper es erschwert selbst bilden kann. Es unterstützt das Immunsystem, Muskeln und die Mineralisation von Knochen und Zähnen – ist also sehr wichtig für die Erhaltung des Körpers.

Um die Arbeit der verschiedenen Nährstoffe nicht zu beeinträchtigen, empfahl mir meine Ärztin folgenden Verzehr-Rhythmus über die nächsten 8 Wochen: morgens Eisen, mittags Zink, abends Kalium/Magnesium. Vitamin D soll nur alle 2 Tage zu einer Mahlzeit zugeführt werden. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Anbieter, aber ich wollte wirklich nur naturidente Reinsubstanzen verwenden – wenn ich meinem Körper schon extra etwas zufügen muss, dann sollte es nur die beste Qualität sein. Bei Pure Encapsulation wurde ich fündig: Die Produkte sind frei von Laktose, Fruktose und Gluten und ohne Farb- und Zusatzstoffe gemacht und entsprechen den Vorgaben von höchsten Fachgremien.

Ich war ziemlich konsequent (und fühlte mich zeitweise wie eine Oma mit der Tablettenschachtel ;)), und kann folgendes berichten: Allgemein ist das Gefühl der Müdigkeit weg, mit dem ich tagtäglich kämpfte, meine Nägel sind viel stärker und ich entdecke viele neue Haare auf meinen Kopf. Das ist zwar ein sehr subjektives Ergebnis nach meinem eigenen Befinden und eine Blutuntersuchung steht noch aus, aber für mich persönlich ist das eine sehr zufrieden stellende Bilanz. Ich werde sicher dranbleiben und mich weiter informieren, welche Mikronährstoffe meinem Körper guttun!

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Pure Encapsulations®.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s