14 grüne Baby Must-Haves zum Cool bleiben im heißen Sommer

© Photo via Pixabay

(Zu Euer Info: Dieser Post enthält Affiliate Links.)

Der Sommer ist mit Baby eine wunderbare Zeit: Man ist viel mehr draußen, muss weniger anziehen und kann sich an der warmen Luft so richtig wohlfühlen. Allerdings sollte man in der Sonne und bei Hitze einige Dinge beachten, um dem Baby nicht zu schaden. Über die Jahre haben wir so einiges ausprobiert und möchten Euch folgende

Liste an wirklich hilfreichen Produkten für heiße Tage mit Baby ans Herz legen:

  1. Viel Trinken: Wenn Du noch stillst, ist es wichtig, dass Du selber immer gut mit Wasser versorgt bist. Am besten eine Trinkflasche immer mitnehmen, zum Beispiel von Klean Kanteen:

    © Amazon
  2. Ältere Babys trinken schon selber Wasser. Wir haben sehr gerne die Babyflasche von Hevea aus hochwertigem Borosilikatglas mit:

    © Amazon
  3. Neugeborene brauchen noch keine Sonnencreme. Eure kleinen Lieblinge sollen sich nur im Voll-Schatten aufhalten und auf keinen Fall der Sonne direkt ausgesetzt werden. Für größere Babys ist unsere Lieblingssonnencreme (Sehr Gut im Stiftung Warentest) von Alverde:

    © Amazon
  4. Ein Sonnenhut aus Baumwolle mit weiter Krempe schützt auch die Augen. Das Bindeband verhindert, dass sich Baby den Hut selber abnimmt, oder dass der Wind ihn wegweht.                                                                                
    © Smallable
  5. Nicht zu viel anziehen. Wir lieben den leichten Baumwolloverall von Le Petit Lucas du Tertre für Mädels:

    © Smallable
  6. Und für die Jungs zum Beispiel diesen kurzen Overall von Emile et Ida:

    © Smallable
  7. Für den Strand empfehlen wir für die kleinsten einen UV-Schutz auch in Form eines Oberteils. Trotzdem das Eincremen nicht vergessen, vor allem im Nacken, an den Ohren und Ärmchen, denn hier schützt auch das Oberteil nicht. Dieses hier von Mini Rodini passt Jung und Mädchen:                                                   
    © Smallable
  8. Sonnenschutz für den Kinderwagen: Ein großer Irrtum ist es, den Kinderwagen mit einem Mulltuch zuzudecken. Macht das auf keinen Fall! Die Temperatur steigt viel zu stark an, weil die Luftzirkulation eingeschränkt ist. Viel besser ist ein Sonnensegel wie dieses hier von Naturkind aus 100% Biobaumwolle: 

    © Naturkind
  9. Sonnenschutz fürs Auto: Im Sommer wird´s besonders heiß im Auto. Vor Sonneneinstrahlung geschützt ist Euer Baby mit diesem zertifizierten UV-Schutz von Systemoto:

    © Amazon
  10. Weil´s fürs Baby in der Babyschale selbst sehr heiss ist, hilft eine atmungsaktive Sommereinlage aus Baumwollfrottee von Priebes. Statt direkt auf dem Polyesterbezug der Babyschale, liegt Euer Kind auf Baumwolle und schwitzt somit weniger. Praktisch: In der Waschmaschine waschen kann man den Bezug auch schnell!

    © Amazon
  11. Tragehilfen: Diese Babytrage von Ergobaby ist mit Luftlöchern am Rücken versehen, damit Mama oder Papa nicht so heiss wird. Diese Babytrage von Ergobaby hat ein „Airmesh“ Rückenteil, mit dem Ihr und Euer Baby weniger schwitzt.

    © Amazon
  12. Wer lieber ein Tragetuch verwendet, sollte im Sommer auf leichte Stoffe setzen, zum Beispiel mit diesem Modell von Hoppediz aus besonders leichten Garnen.
  13. Für die Nacht empfiehlt sich ein Bioseiden- oder Biobaumwollschlafsack von der Kleinen Nachtigall, über den wir schon hier ausführlicher geschrieben haben:

    © Kleine Nachtigall
  14. Feuchte Waschlappen: Wenn Euch trotz allem zu heiss wird, hilft ein in kühles Wasser getränkter (Achtung: Nicht zu kalt! Babys sind sehr temperaturemfindlich!) Waschlappen von Marque aus Bambusfasern.

    © Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s