Wir waren wandern mit Kids…auf der Sonnalpe Nassfeld

FullSizeRender_4
Was für ein Ausblick!

In der Früh hoch am Berg oben Staudämme bauen, zu Mittag mit der Sommerrodelbahn wieder herunterflitzen und am Nachmittag im Kletterpark das Abseilen lernen– wir waren wandern mit Kids auf dem Kärntner Nassfeld.

Berge und Wasser haben eine magische Anziehungskraft auf Kinder. Wer schon mal bei einer Wanderung mit Kids einen Gebirgsbach besucht hat, kann das bestätigen: Stundenlang werden Steine verschoben, um das Wasser auf neue Wege umzuleiten, oder Dämme gebaut, um kleine Seen aufzustauen. Egal ob Bub oder Mädchen, das nasse Spiel fasziniert so gut wie jedes Kind ab dem ersten Lebensjahr. (Mehr Little Green Wandertipps, zum Beispiel die richtige Ausrüstung, findet Ihr hier auf dem Blog.)

Auf dem 1,5 km langen Aquatrail am Kärntner Nassfeld bietet eine kinderwagengerechter Erlebnisweg zahlreiche solcher Spielstationen rund um das Thema Wasser. Man erreicht den Aquatrail auf 1.900m Seehöhe von der Talstation der Millenium-Express Gondelbahn in Tröpolach aus. Wir waren schon auf dem Nassfeld und sind mit der Madtrischenbahn hinauf auf den Berg. Leider hatte sich die Sonne am Anfang etwas versteckt, aber trotzdem waren die Stationen für uns ein Erlebnis:

madritschenbahn

lift_nassfeld

Hier können Kinder auf spielerische Art dem Element Wasser näherkommen und gleichzeitig schon viel über dessen Eigenschaften lernen:

FullSizeRender_2FullSizeRender_3FullSizeRender

FullSizeRender_3

Flott hinunter mit der Sommerrodelbahn

Den Berg hinunter gings mit Kärntens längster Sommerrodelbahn „Pendolino“ (rund 2 Kilometer lang). Bis Jahrgang 2011 fahren die Kinder heuer mit einem Erwachsenen, danach schon alleine. Mit einem Hebel steuert man das Tempo – als großer Angsthase kann ich bestätigen, dass es wirklich ein harmloses Vergnügen ist und schon mit ganz kleinen Kindern ein lustiges Erlebnis ist! ( Meiner Meinung nach sich ab 2 ½, 3 Jahre aus. Unser Kind fuhr damals mit Schnuller im Mund J)

FullSizeRender-11.jpg

Für kleine Kraxler

Eine große Überraschung war dann für uns der NTC Outdoorpark direkt an der Mittelstation (hier endet die Sommerrodelbahn – man muss ca. 5 Minuten wieder den Berg hinauf auf der linken Seite). Schon 5-jährige ab eine Körpergröße von 100cm können hier das Klettern mit Seil und Karabinern probieren! Professionell ausgerüstet gibt es eine kurze Einschulung auf einem flachen Stück. Dabei lernt der Kletternachwuchs, wie man den Sicherheitskarabiner benützt und den 2. Karabiner immer wieder neu einhackt. Zu meinem großen Erstaunen meisterten die 5-jährigen Mädels und Burschen unserer Gruppe binnen kürzester Zeit den Ablauf und wagten sich in den Zauberwald und den Zwergenpfad: 2 kurze Kletterpfade zwischen Bäumen und Felsen, die die Geschicklichkeit und das Gleichgewicht fordern. Eine Aufsichtsperson kann ohne Ausrüstung mitlaufen und wenn notwendig von Boden aus eingreifen. Das Kind ist immer in Reichweite! Wir waren total begeistert von dem Park und möchten unbedingt wiederkommen…

IMG_9074IMG_9081IMG_9082

In die Berg bin i gern – Weitere Tipps fürs Nassfeld mit Kids

Ohne Seil getestet haben wir die neuen Kletterkünste dann gleich am nächsten Tag bei einer kleine Tour auf den Auernig, Steine aufklopfen und dabei Fossilien suchen inklusive. Zur Rast kehrten wir auf der Watschigeralm ein und beobachteten die Kühe beim Anstellen zum Melken. Den hausgemachten Käse mussten wir dann auch gleich probieren.

Super fanden wir auch den Radausflug an den Presseggersee, die Pizza zu Fuß über die Grenze in Italien und die Erlebnismeile „Im Reich der Wilden Bande“ und hätten ohne weiteres noch Programm für mehr als die 5 Tage unseres Urlaubs gefunden.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s